NIR/NIRS - Was ist das eigentlich?

Die Nahinfrarot-Spektroskopie (kurz: NIR/NIRS) beschreibt eine physikalisch-optische Analysemethode, deren Basis die Spektroskopie im Bereich des kurzwelligen Infrarotlichts darstellt.

Das Verfahren kommt bereits seit vielen Jahren in verschiedenen Bereichen zum Einsatz. Wie zum Beispiel in der Landwirtschaft bei der Analyse von Gülle. Dafür wird das Medium (Gülle) mit Nahinfrarotlicht bestrahlt – das menschliche Auge kann dies nicht wahrnehmen. Welche Inhaltsstoffe kann NIRS nun erfassen? Das hängt vom untersuchten Stoff ab. Die Stärke der NIRS-Technik liegt insbesondere in der Messung von Trockenmasse. Aber NIRS kann noch mehr. Bei der Analyse von Rationen ermittelt NIRS nicht nur die Trockenmasse (TM), sondern auch Stärke (XS), Rohprotein (XP), Rohfett (XL), Rohzucker (XZ) sowie Rohasche (XA) uvm.

Sie möchten mehr erfahren? Bleiben Sie informiert und folgen uns.

Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen hierzu »
Mehr lesen »